Nachts erst um halb vier nach Hause gekommen, kaum ge******en, morgens aber früh raus müssen, schnelle Morgentoilette und los! Das war der Plan. Komplett übernächtigt sitze ich da also auf dem Klo, will Pipi machen, da kommt er plötzlich rein. Ich denke nur `ich mag ja , aber nicht jetzt und hier, bin noch fast am ******en u hab keine Zeit…` Er sagt, ich solle eine Ecke vom Frühstücksbeutel abschneiden (?! Ich versteh nur Bahnhof..) Aber dann wirds klar: natürlich gehts ums Pisse schlucken, aber er wollte mir wohl seinen verpissten, verwichsten, stinkenden so lieber nicht ins Maul stecken, daher über Umleitung. Er pisst seine konzentrierte Morgenpisse also in den Frühstücksbeutel, und ich `darf`, vor ihm kniend, alles abschlucken, mich dabei jedoch zu bekleckern. !MÄNNER! Und da er mich ja eh schon zum Schlucken benutzte kann er mir auch danach noch seinen dreckigen Schwanz ins Maul schieben, zum sauberlutschen, damit auch er frisch für den Tag ist. Sorry, kein Make Up, dafür Nachtcreme, und ziemlich ungestylt 😉

Aktuelle Videos von ViktoriaGoo auf www.scatten.com